Linux

Ubuntu Tipps


Wie richte ich einen Brother MFC-5890CN Drucker auf einem 64bit Ubuntu Linux ein

Ich habe gerade 2 Tage versucht, meinen Drucker zum Laufen zu bekommen. Ich habe ein frisches Ubuntu 11.04 (Natty) x64-System installiert und der Spaß begann.

Es gibt keine x64-Treiber für den MFC-5890CN. Deshalb müssen die 32-Bit-Treiber verwenden werden. Aber im ganzen Internet findet man nur Erläuterungen wie man den 32-Bit-Treiber installiert. Die wichtigste Information ist dort nicht geschrieben. Wie bringt man seinem System bei den 32-Bit-Treiber zu verwenden

Hier nun eine Erklärung für Dummies ... Schritt für Schritt ...

  1. Zunächst einmal müssen wir "ia32-libs" herunterzuladen und zu installieren.
      #~>   apt-get install ia32-libs  
  2. Der nächste Schritt ist, die beiden *. deb-Dateien herunterzuladen, die wir benötigen.
  3. Navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie die *. debs heruntergeladen und installiert sie mit den folgenden Befehlen
      #~>   dpkg -i --force-all mfc5890cnlpr-1.1.2-2.i386.deb  
      #~>   dpkg -i --force-all mfc5890cncupswrapper-1.1.2-2.i386.deb  
  4. Wenn Sie eine Fehlermeldung wie diese bekommen:
    Setting up mfc5890cnlpr (1.1.2-2) ...  
    mkdir: cannot create directory `/var/spool/lpd/mfc5890cn': No such file or directory  
    chown: cannot access `/var/spool/lpd/mfc5890cn': No such file or directory  
    chgrp: cannot access `/var/spool/lpd/mfc5890cn': No such file or directory  
    chmod: cannot access `/var/spool/lpd/mfc5890cn': No such file or directory  
    1. Dann müssen Sie das lpd-Verzeichnis zu erstellen
      mkdir /var/spool/lpd 
    2. Und installieren Sie die heruntergeladenen *. deb-Dateien erneut.
      Wenn Sie diesen Fehlermeldung nicht bekommen, können Sie diesen Schritt überspringen.
  5. Sobald Sie diese Schritte gemacht haben, sollten Sie Ihren Drucker in der Liste der Drucker finden und der Treiber für den MFC-5890CN wird nun auch in der Druckertreiber-Liste angezeigt.

UUID anzeigen

Die UUID's (Universally Unique IDentifier) werden fürs mounten immer wichtiger. Aber wie bekommt man am schnellsten diese UUID von einer Partition heraus?! Besonders die UUID vom SWAP-Bereich ist spannend :-)

sudo blkid

Das ist die einfachste Möglichkeit. Es gibt sicher einen Sack voll bessere Lösungen, aber diese funktioniert halt einfach.


SWAPon

Wenn man wissen will, ob die Maschine überhaupt den eingestellten SWAP-Speicher benutzt, dann benutzt man einfach diese kleine Kommando ...

swapon -s

Bekommt man eine Ausschrift, dann wird er benutzt. Bleibt die Ausgabe leer, dann nicht ;-)